Kalender


Live - 2018

     

  • Sa. 08.09. 
    RocknGroll 
    St. Nikolaus Kirmes, Köln-Sülz




Bio

Led Zeppelin, Deep Purple, Uriah Heep, Queen, Jimi Hendrix. Die Liste derer, die schon in den Siebzigern und frühen achziger Jahren einen prägenden Einfluss auf Pat nahmen, lässt sich nicht auf diese Bands und Musiker reduzieren. 

Immer neugierig und auf der Suche nach Neuem, wächst auch der Einfluss stetig. So führte dieser Weg gerade in den letzten Jahren auch zu den Wurzeln des Rock und Rock 'n' Roll - zum Blues. Zu der Musik, die auch schon seine Vorbilder beeinflusste.

Von hier aus wird die musikalische Reise durch die Welt des Rock 'n' Roll weitergehen... 


Von Beginn an war Pat Roller Bassist in verschiedenen Rock- und Bluesrock-Formationen, sowie -Projekten.

Angefangen mit "Return Expedition" (ab 1987), führte ihn das Studium aus dem Koblenzer Raum nach Mainz, wo er die Rheingauer Band "Fame" in 1993 mitgründete.

Nach längerer musikalischer Pause, eingefordert durch das Studium, nahm er in 2003 das Bass-Spielen wieder auf. "Voodoo Crows" (ab 2006) und "Band of 5" (ab 2005), denen er seit Gründung angehörte, sind die wichtigen Stationen bis 2007, bzw. 2014.

Von 2008 bis 2014, trat er mit der "Band of 5" als Support für "Tom Wittrock & Friends" im Binger Raum öffentlich in Erscheinung.

2012 - 2014 spielte Pat in der Formation "SoulDrive", die in dieser Zeit Beachtung im Koblenz-Neuwieder Raum fand.

Von Dezember 2015 bis August 2016 trat Pat ebenfalls mit der Band "Terra Nova. music" aus der Koblenzer Region auf.

Weiterhin begleitet er seit 2011 "Tom Wittrock & Friends" bei zahlreichen Gigs und Sessions zwischen Köln und Mainz.

Im Frühjahr 2014 begann die Zusammenarbeit mit der Kölner Surf-, Blues- und Rock'n'Roll-Formation "RocknGroll".